Über uns

Unsere Arbeitsweise

Wir denken in Lösungen und beraten mit Leidenschaft
Das Team der denkformat advisory berät stets

    – umsetzungsorientiert und im engen Dialog

    – partnerschaftlich und objektiv

    – systematisch und qualitätsorientiert

    – ganzheitlich und nachhaltig

Wer wir sind

DENKFORMAT ADVISORY: UNTERNEHMENSBERATUNG FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN UND NON-PROFIT-ORGANISATIONEN
Bundesweit unterstützen wir den Mittelstand mit langjähriger Expertise im Bereich der Betriebswirtschaft und der Organisationsentwicklung ganzheitlich bei anspruchsvollen Aufgabenstellungen und helfen gemeinsam, wesentliche Ziele zu erreichen. Umfangreiche Erfahrungen haben wir insbesondere auch bei der Beratung im Bereich Sozialwirtschaft und Non-Profit-Organisationen.

Ganzheitliche Beratung bedeutet für uns nicht nur eine Vogelperspektive einzunehmen, sondern auch Leistungen aus der Betriebswirtschaft und der Organisationsentwicklung, rechtliche sowie steuerliche Leistungen miteinander in der Beratung zu verbinden und aus einer Hand anzubieten. Wir beraten unsere Mandanten umfassend, interdiziplinär und stehen ihnen bei der Erreichung ihrer Ziele gerne jederzeit zur Seite. Zählen Sie auf unsere Expertise. Zudem sind wir zertifizierter BAFA-Berater und Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.

Der BDU verfolgt die Zielsetzung die rechtlichen und wirtschaftlichen Interessen der Consultingbranche gegenüber der Politik, Wirtschaft und Justiz zu vertreten sowie über die Durchsetzung von Qualitätsmaßstäben durch Berufsgrundsätze eine Erhöhung des Leistungsstandards zu erzielen. Die Mitgliedschaft ist zu diesem Zweck an strenge Vorgaben sowie an Verhaltenskodizes und Berufsgrundsätze gebunden.
Tobias Ecker, M.A.
Berater

Tobias Ecker ist Geschäftsführer der denkformat advisory Unternehmensberatung.

Neben der Betriebswirtschaft hat er sich überdies der Organisationsentwicklung verschrieben und ist in diesen Professionen vorwiegend im Mittelstand tätig. Hier betreut er vielfältige Projekte und entwickelt organisationsspezifische, nachhaltige Lösungen für betriebswirtschaftliche und organisatorische Fragestellungen. Aufgrund seiner mehrjährigen Beratungstätigkeit verfügt er neben speziellen Kompetenzen insbesondere über Expertise in den Bereichen Gründung und Wachstum, Stabilität und Optimierung sowie Reorganisation und Restrukturierung.

Studium der Betriebswirtschaft mit Vertiefung im Bereich des Rechnungswesens sowie Studium der Organisationsentwicklung in Saarbrücken und Kaiserslautern. Mehrjährige Tätigkeiten als betriebswirtschaftlicher Sachverständiger für Gerichte, Staatsanwaltschaften und Insolvenzverwalter, in der Revision sowie führenden regionalen Beratungsgesellschaften. Zudem ist er als Berater beim BAFA akkreditiert.

Veröffentlichungen:

- gemeinsam mit Dr. Michael Harz, Martina Bornmann und Günther Conrad "Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung" NZI 2015

XING pageLinkedIn page
Dipl.-Kfm. Peter Gräßer
Berater

Peter Gräßer ist Geschäftsführer der denkformat advisory Unternehmensberatung.

Mit seiner mehrjährigen Erfahrung in der Wirtschaftsprüfung, der Jahresabschlussprüfung und der Beratung, insbesondere im Bereich gemeinnütziger Rechtsträger, berät er in betriebswirtschaftlichen organisatorischen Fragestellungen. Aufgrund seiner Kenntnisse in der Jahresabschlussprüfung verfügt er über Expertise im Bereich der Entwicklung, (Re)Strukturierung und Prüfung interner und externer rechnungslegungsbezogener und organisatorischer Prozesse und deren interner Kontrollsysteme.

Ferner berät und unterstützt er Organisationen dabei Risiko-Compliance-Managementsysteme zu entwickeln und zu implementieren, die auch die gemeinnützigen Bedürfnisse und Besonderheiten berücksichtigen. Hierzu zählen risiko- und compliance-relevante Aspekte im Leistungsbereich wie auch bei der Einhaltung steuerrechtlicher Besonderheiten des Gemeinnützigkeitsrecht, z.B. der Dokumentation und dem Nachweis der Mittelverwendung oder der Rücklagenbildung.

Mehrjährige Tätigkeit in der Jahresabschlussprüfung von Investmentfonds bei einem Big-Four Unternehmen in Luxemburg sowie mehrjährige Tätigkeit in der Wirtschafts- und Jahresabschlussprüfung in einer mittelständigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Deutschland. Zudem ist er vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als Berater zertifiziert.

XING pageLinkedIn page

Unsere Partner

Die Kanzlei Leu unterstützt strategisch und rechtlich fundiert bei der Realisierung von neuen Ideen, bei der Anpassung an sich wandelnde rechtliche Rahmenbedingungen, in Krisenzeiten sowie bei der Umsetzung konsequenter Schlussstriche

Bundesweit betreut die Kanzlei Leu namhafte Vereine/Verbände, Stiftungen und Unternehmen. Schwierige Fragestellungen und Projektrealisationen sind die Spezialität der Kanzlei.

Dr. Norman-Alexander Leu
Rechtsanwalt für Strukturfragen

Rechtsanwalt Dr. Leu ist Geschäftsführer der Kanzlei Leu und spezialisiert auf die Rechtsbereiche Vereins-/Verbandsrecht, Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht sowie Gesellschaftsrecht.

In diesen Bereichen konzeptioniert und gestaltet er Lösungen für die äußere und innere Struktur von Rechtsträgern im Rahmen von Gründungs‑, Expansions- und Nachfolgeprozessen (Umstrukturierungen, Umwandlungen, Geschäftsordnungen, Vertretungslösungen etc). Daneben berät und unterstützt er in kooperations- und zuwendungsrechtlichen Angelegenheiten. Dr. Leu ist zertifiziert als Stiftungsberater (DSA), BAFA-Berater, Projektmanager für nationale und internationale Fördermittel (IHK) sowie als Datenschutzbeauftragter (TÜV).

Dr. Sebastian Läßle, M.A.
Rechtsanwalt für Corporate, Compliance und Haftung

Der Tätigkeitsbereich von Rechtsanwalt Dr. Läßle erstreckt sich insbesondere auf das Gemeinnützigkeits- und Gesellschaftsrecht.

Seine Rechtsberatung beinhaltet die Gestaltung, Anpassung und Änderung der normativen Strukturen gemeinnütziger Rechtsträger unter besonderer Berücksichtigung rechtlicher Nachbarbereiche, etwa des Steuer- oder des Arbeitsrechts. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit liegen im Bereich Compliance, Corporate Governance und Unternehmensethik. In diesem interdisziplinären Schnittbereich aus Recht, Wirtschaft und angewandter Ethik entwickelt er nachhaltige und belastbare Strukturen zur Risikovermeidung und ‑steuerung.

Franz Philippe Bachmann, M.A.
Berater & Auditor für Datenschutz

Mit seinen langjährigen und vielfältigen Erfahrungen in Informationstechnologie, Produktmanagement und sozialen Aufgabenfeldern berät Herr Bachmann bei der praxisnahen und rechtskonformen Umsetzung der Anforderungen des Datenschutzes: Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Landesdatenschutzgesetze (LDSG), kirchlicher Datenschutz (KDGDSG-EKD) und spezialgesetzliche Regelungen (z.B. SGB X, TMG). Dazu gehören die Implementierung von Datenschutz-Management-Systemen, die Schulung von Geschäftsführung und Mitarbeitern, die Auditierung der Datenschutz-Organisation, die Bewertung der Technischen und Organisatorischen Maßnahmen (TOM) und die Beratung zu konkreten Fragestellungen mit praxisnahen Empfehlungen.

Tatjana Leu
Rechtsanwältin im Arbeitsrecht

Frau Rechtsanwältin Leu ist fokussiert auf arbeitsrechtliche Fragestellungen mit Schwerpunkt Unternehmens- und Konzernrecht sowie Tarifrecht des Öffentlichen Dienstes, jeweils in gemeinnützigkeitsrechtlichen Kontexten. Unter anderem gestaltet sie Arbeitsverträge und Vereinbarungen der Arbeitnehmerüberlassung tariflich und nicht tariflich gebundener Träger sowie außertarifliche Dienstverträge im öffentlich-rechtlichen Bereich. Zudem beurteilt sie Fragestellungen in Bezug auf Betriebsrentenansprüche, Mitarbeiter- und Mitbestimmungsrechte für unsere gemeinnützigen Mandanten oder im Zusammenhang mit deren Unternehmenstransaktionen.

Thomas Reiter
Rechtsanwalt für Datenschutzsachverhalte

Das Datenschutzrecht gemeinnütziger Träger bildet den Tätigkeitsgegenstand von Rechtsanwalt Reiter. Als Experte für Datenschutz setzt er die speziellen Anforderungen der Datenschutzgrund-Verordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) bei Mandanten vor Ort um, prüft und erstellt notwendige Dokumentationen und Verträge, auch schult er Geschäftsführung und Mitarbeiter. In seiner Funktion als externer Datenschutzbeauftragter ist er bei Mandanten zuständig für Auditierungen, Risikobewertungen und Datenschutz-Folgenabschätzungen. Aufgrund seiner besonderen Rechtsqualifikation in den Bereichen IT- und Arbeitsrecht sind ihm die notwenigen Querbezüge dieser Rechtsgebiete zum Datenschutzrecht bestens vertraut.

Die Urania Steuerberatungsgesellschaft mbH erbringt fundiert Steuerberatungsleistungen für klein- und mittelständische Kapitalgesellschaften sowie Organisationen, Personengesellschaften, Freiberufler und natürliche Personen

Die Steuerkanzlei beschäftigt knapp 20 Mitarbeiter, inklusive zwei Auszubildenden, und betreut deutschlandweit Mandanten aller Art. Kleine als auch mittelgroße Kapitalgesellschaften jeglicher Branche, Personengesellschaften, Einzelunternehmen, Freiberufler wie Ärzte und Rechtsanwälte, produzierendes Gewerbe und Handwerk, Handel und Dienstleister sowie natürliche Personen zählen zu ihrem Mandantenkreis. Neben den herkömmlichen Tätigkeiten einer Steuerkanzlei geht sie auch im Zuge der Digitalisierung voraus und zeichnet sich so auch als digitale Kanzlei aus.

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ Antoine de Saint-Exupery