Insolvenzverwalter, Gerichte und Staatsanwaltschaften

Für Insolvenzverwalter, Gerichte und Staatsanwaltschaften erstellen wir belastbare und fundierte betriebswirtschaftliche Gutachten. Hierbei unterstützen uns insbesondere unsere vielfältigen Beratungserfahrungen aus der Praxis und unsere interdisziplinäre Ausrichtung.



Worauf kommt es an

In vielen Insolvenzverfahren, zivilrechtlichen oder strafrechtlichen Verfahren stellen sich nicht selten vielfältige Fragstellungen aus betriebswirtschaftlichen Bereichen. So sind etwa betriebswirtschaftliche Gutachten erforderlich, die den Zeitpunkt des Eintritts der Zahlungsunfähigkeit, der Überschuldung oder der drohenden Zahlungsunfähigkeit, aber auch die Erkennbarkeit des Eintritts, ermitteln. Auch die Thematiken Veruntreuung von Gesellschaftsvermögen, Gläubigerbegünstigung nach Insolvenzreife oder negative Fortführungsprognose spielen in diesem Kontext oftmals eine Rolle. Nicht selten sind auch die Thematiken Betrugs- und Untreuehandlungen oder gar Unternehmensbewertungen von Bedeutung.



Gleich in allen Verfahren und Fragestellungen ist jedoch stets der Umstand, dass zur Beurteilung von Sachverhalten fundierte und vor allem belastbare betriebswirtschaftliche Gutachten zu erarbeiten sind, die zudem kompetent erläutert oder vertreten werden.



Was können wir für Sie tun

Als langjährige Experten sind wir der richtige Partner. Die nachfolgenden Leistungen stellen einige Schwerpunkte unseres Tätigkeitsspektrums dar:



    Prüfung der (drohenden) Zahlungsunfähigkeit und/oder Überschuldung sowie der Erkennbarkeit des Eintritts der Insolvenzreife

    Prüfung des Eintritts einer negativen Fortführungsprognose

    Prüfung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Bilanzierung

    Prüfung des Gesellschaftsvermögens auf etwaige Verschleuderung oder Prüfung der Begünstigung von Gläubigern nach Eintritt etwaiger Insolvenzreife

    Prüfung von Manipulationen innerhalb einer Bilanz

    Bewertung von Gesellschaften bzw. Geschäftsanteilen